Start » Programm » Eröffnungskonzert

Eröffnungskonzert

Historische Klarinette und Hammerflügel

Der Nürnberger Instrumentenbauer Johann Christoph Denner hat den Tonumfang der damals sehr beliebten Chalumeau erweitert und daraus eine frühe Form der Klarinette mit Überblasklappe erschaffen. Schnell erfreute sich das neue Instrument großer Beliebtheit und fand Eingang in die Orchester der Fürstenhöfe. Bekannte Komponisten wie Vivaldi, Telemann oder Händel schrieben Musik für Klarinetten in diesem frühen Entwicklungsstadium.

1812 fügte der Klarinettenvirtuose Iwan Müller dem Instrument 13 Klappen hinzu, womit alle Töne spielbar waren. In Frankreich entstand 1844 als Gegenstück zu Müllers Entwicklung die sog. Boehm-Klarinette mit sogar 24 Löchern, 17 Klappen und 6 Ringen, eine bahnbrechende Innovation, die sich mit Ausnahme der deutschsprachigen Länder weltweit durchsetzte.

Carl Baermann verfeinerte hingegen 1853 das deutsche Modell durch Ringklappen und um 1900 vollendete Oskar Oehler die sog. deutsche Klarinette. Bis heute existieren ein deutsches und ein französisches Instrument parallel.

Markus Schön, Solo-Klarinettist der Bayerischen Staatsoper München, hat mit seinem Duopartner Christoph Hammer am Hammerflügel eine hochinteressante Repertoireauswahl dieser frühen Phase der Klarinette zusammengestellt. Preziosen wie das Konzertstück über "Adelaide" von Beethoven in einem Arrangement von Iwan Müller oder eine Introduzione e Tema con Variazioni von Rossini zeigen eindrucksvoll die Möglichkeiten des Blasinstruments auf. Zwei Sonaten in B-Dur von Franz Danzi und Anton Eberl bilden den würdigen Rahmen des Programms, erweitert um eine "unerhörte" Fantaisie pour la Clarinette avec accompagnement de Forte-Piano von Sigmund Neukomm.

Und natürlich darf der besondere solistische Klang des für dieses Konzert zur Verfügung stehenden fünfoktavigen Hammerflügels (Kopie nach Anton Walter von Robert Brown) nicht fehlen: Die bekannten Variationen f-moll von Joseph Haydn zählen zu den expressivsten Stücken für Tasten um 1800.

Wer Ohren hat zu hören, der möge kommen! Es erwartet ihn ein wunderbares Kammerkonzert.

So. 20.10.2019,  17:00 Uhr

Eröffnungskonzert

Historische Klarinette und Hammerflügel

Markus Schön | Klarinette
Christoph Hammer | Hammerflügel


Eintritt frei, Spenden erbeten