Start » Konzertreihe » Künstler » Joo Kraus

Joo Kraus

Biographie

Joo Kraus ist die Trompete zwar nicht direkt in die Wiege, aber doch neben das Schulheft gelegt worden. Bereits sein Vater spielte Trompete und brachte ihm die ersten Griffe bei. Mit 19 Jahren durch den ersten Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in die Szene katapultiert, sammelte er zunächst fünf Jahre Bühnenerfahrung, unter anderem mit der Rock-Band "Kraan". Von 1985 bis 1988 studierte er an der Hochschule für Musik in München bei Paul Lachenmeir.

1986 trat er erstmals mit der Band deWinkelHattler in Erscheinung. 1991 gründete er mit dem Ulmer Bassisten Hellmut Hattler das Hip-Hop-Duo "Tab Two". Die Rhythmusgruppe und die Effekte kamen bereits aus dem Computer - zu Beginn der 90er Jahre eine ziemlich bahnbrechende Neuerung. "Tab Two" spielten in ganz Europa, in Asien und Amerika und produzierten acht Alben mit hohem Verkaufserfolg.

In den 2000er Jahren schrieb Joo Kraus vermehrt eigene Songs. Er produzierte im ältesten Tonstudio Havannas ein von kubanischen Rhythmen inspiriertes Album ("Sueno") und arrangierte Songs von Michael Jackson zu einer intellektuell anspruchsvollen Verbeugung vor dem King of Pop.

Joo Kraus veröffentlichte kürzlich sein mittlerweile fünftes Soloalbum " Painting Pop ". Dafür erhielt er den EchoJazz als bester Trompeter.

2001 holten die Musiker Dieter Kraus und Andreas Gräsle den Jazztrompeter mit dem unverwechselbaren Sound als ideale Ergänzung zu sich ins Boot.

Veranstaltungshinweis:
Weihnachtskonzert am 30. Dezember 2018 um 15:00 Uhr