Start » Konzertreihe » Künstler » Rudolf Lutz

Rudolf Lutz

Biographie

Der vielseitige Schweizer Musiker ist heute in erster Linie als Dirigent und Komponist tätig. Im Jahre 2002 wurde sein viel beachtetes Oratorium „An English Christmas“ in St. Gallen-Laurenzen uraufgeführt. Lutz wirkte 25 Jahre als Dozent für Improvisation an der Schola Cantorum Basiliensis und für Generalbass an der HSM Basel sowie 40 Jahre als Organist an der Ev.Stadtkirche St.Laurenzen in St. Gallen. Von 1986 bis 2010 leitete er den Bach-Chor St. Gallen und das St. Galler Kammerensemble. Zudem unterrichtete er zehn Jahre Oratoriumskunde an der Hochschule Zürich. 2006 wurde er zum künstlerischen Leiter der J.S. Bach-Stiftung St. Gallen berufen mit der Zielsetzung, in rund 25 Jahren unter seiner Stabführung das gesamte Vokalwerk Bachs zur Aufführung zu bringen. Aus dieser Arbeit in Trogen, die sich in Kantatenkonzerte, Werkeinführungen und Rezensionen gliedert, gingen bereits viele bemerkenswerte Aufzeichnungen in Ton und Bild (DVD) hervor.

In Konzerten und Workshops ist Lutz ein gefragter Spezialist für historische Improvisationspraxis und doziert bei internationalen Kongressen über Improvisation und Aufführungspraxis. So war er regelmäßiger Gastdozent und Konzertimprovisator am CNSMD in Lyon, an der Internationalen Orgelakademie Romain-Môtier, am Festival „La Folia“ in Rougemont und am Orpheus Institut in Ghent. Seit Jahren ist er bei der renommierten Bachwoche Ansbach als Interpret und Improvisator zu hören. Nicht zuletzt erstreckt sich sein Wirkungskreis auch in Zusammenarbeit mit dem DRS II Kulturclub auf die Realisierung literarisch-musikalischer Projekte und liturgischer Tagungen. Er ist künstlerischer Berater der Veranstaltungsreihe „Wort und Klang“ der Notenstein AG.

Lutz wurde musikalisch in Winterthur, Zürich und Wien ausgebildet. Er studierte Orgel bei Jean-Claude Zehnder und Anton Heiller, Klavier bei Christoph Lieske und Dirigieren bei Karl Oesterreicher. 2004 erhielt er den Kulturpreis der UBS Kulturstiftung und im Jahre 2006 den Kulturpreis des Kantons St. Gallen.

Veranstaltungshinweis:
Orgelkonzert anlässlich des 200. Unionsjubiläums der Pfälzischen Landeskirche am 28. Oktober 2018 un 17:00 Uhr