Start » Konzertreihe » Künstler » Quartonal

Quartonal

Biographie

Quartonal wurde 2006 von vier ehemaligen Mitgliedern der Chorknaben Uetersen gegründet und zählt heute zu den besten klassischen Vokalensembles Deutschlands. Das Quartett deckt mit seinem Repertoire einen Großteil des Spektrums ab, welches die internationale A-cappella-Literatur für ihre Besetzung hergibt: Renaissance-Madrigale, Werke der Romantik und zeitgenössische Kompositionen, aber auch Close Harmony und Pop-Arrangements. Das Ensemble konzertierte bereits in vielen Teilen Deutschlands sowie in Frankreich, Polen, der Slowakei, Italien, Spanien, Taiwan und bei zahlreichen Festivals. 2010 erzielte es beim Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund den 1. Preis in der Kategorie „Vokalensembles“. 2012 gewann Quartonal beim Internationalen A-cappella-Wettbewerb Leipzig und beim renommierten Wettbewerb Tolosako Abesbatza Lehiaketa in Tolosa (Spanien) jeweils den begehrten Publikumspreis sowie mehrere Jurypreise. Das Quartett arbeitet eng mit Komponisten und Arrangeuren wie Philip Lawson (ehemaliges Mitglied der King’s Singers), Graham Lack (München), Tobias Forster (Dresden), Fredo Jung, Juan García (beide Leipzig), Christoph Gerl (Lübeck) und Patrick Prestel (München) zusammen. Weitere wichtige künstlerische Impulse erhielten die Sänger durch die King’s Singers. Im Herbst 2013 erschien die erste Quartonal-CD bei Sony Classical, die sich mit englischer Vokalmusik der Spätromantik und der Moderne beschäftigt.

Veranstaltungshinweis:
Männerquartett am 5. Februar 2017