Start » Konzertreihe » Künstler » Swantje Hoffmann

Swantje Hoffmann

Biographie

Die Geigerin Swantje Hoffmann studierte bei Walter Forchert und Nora Chastain (Solistenklasse) sowie Barockvioline bei Petra Müllejans. Sie war Finalistin, Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe, darunter beim Internationalen Bachwettbewerb Leipzig, der Musica Antiqua Brügge und dem Premio Bonporti Rovereto.

Seit vielen Jahren ist sie Konzertmeisterin des Mainzer Bachorchesters unter Ralf Otto. Aber auch Ensembles, wie La Stagione Frankfurt, Les Agréments Namur, Ensemble Oltremontano (Wim Becu), Collegium Cartusianum (Köln), Karlsruher Barockorchester oder Le Concert Lorrain (Metz) laden sie als Solistin und Konzertmeisterin ein. Außerdem verbindet sie eine langjährige kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Dirigenten und Cembalisten Florian Heyerick ( Gent).

An der Musikhochschule Frankfurt/Main hatte sie über 10 Jahre lang einen Lehrauftrag für Violine und Barockvioline inne und leitet dort jetzt regelmäßig Workshops im Bereich Alte Musik.

Die Mainzer Geigerin tritt erstmals beim Kirchheimer Konzertwinter in Erscheinung, um ihre kammermusikalische Partnerschaft mit Leo Schelb und Florian Heyerick zu pflegen und fortzuführen. Im Gepäck führt sie virtuose Violinmusik mit sich von Johann Sebastian Bach und dessen Söhnen, von Georg Philipp Telemann und von dem in Kirchheim mittlerweile schon zum dritten Mal aufgeführten Komponisten Christoph Graupner.

Veranstaltungshinweis:
Trioabend am 17. Februar 2019 um 17:00 Uhr