Start » Konzertreihe » Künstlerische Leitung

Künstlerische Leitung

Biographie

Dominik Wörner legte mit dem Gewinn des 1. Preises beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig 2002 den Grundstein für seine internationale Karriere. Der Bassbariton studierte Kirchenmusik, Musikwissenschaften, Cembalo, Orgel und Gesang in Stuttgart, Fribourg und Bern. Sein maßgeblicher Lehrer in Gesang war Jakob Stämpfli. Die Meisterklasse für Lied bei Irwin Gage in Zürich schloss er mit Auszeichnung ab.

Mit den großen Oratorienpartien seines Fachs trat er in den bedeutenden Konzertsälen der Welt auf und sang unter namhaften Dirigenten wie Thomas Hengelbrock, Philippe Herreweghe, Michael Hofstetter, Tõnu Kaljuste oder Helmuth Rilling. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Bach Collegium Japan und Masaaki Suzuki. Wörner ist gern gesehener Gast bei Ensembles der historischen Aufführungspraxis. Zahlreiche CD- und DVD-Produktionen – darunter auch preisgekrönte CDs (ECHO-Klassik, Diapason d'Or de l'Année u.a.) sowie TV-/Rundfunkübertragungen – dokumentieren sein außergewöhnliches Können, das er als Juror wie auch im Unterricht weiterzugeben weiß.

Seine besondere Leidenschaft gilt dem Liedgesang. Einladungen zu Liederabenden führten ihn nach Bern, Leipzig, München, Salzburg, Tokio, Zürich. Als Artistic Director des Deutsch-Japanischen Liedforums Tokio und Mitbegründer der Biennale Kirchheimer Liedersommer setzt er sich aktiv für die Pflege des Kunstlieds ein. Er ist Mitbegründer von Sette Voci sowie Künstlerischer Leiter des Kirchheimer Konzertwinters.

Veranstaltungshinweis:
Graupner & Bach am 7./8. Januar 2017
Liederabend am 26. März 2017